Aktionen erstellen

Damit Ihre Kunden für die Einkäufe auch belohnt werden können, wird in diesem Schritt erklärt, wie Sie Aktionen anlegen können.

Anleitungsvideo

Schritt-für-Schritt Anleitung

Wechseln Sie in den Unterpunkt Aktionen und klicken Sie auf „neue Aktion anlegen“.

Aktion: Wählen Sie hier einen geeigneten Namen für Ihr gewünschtes Angebot (max. 50 Zeichen). Beispiele für Aktionen bei unserem Beispiel Unternehmen hier könnten sein:

  • „Gratis Getränk zu Burger deiner Wahl“

  • „1+1 Curly Fries“

  • „Cheeseburger Menü um 7,90€“

Punkte: Die Punktezahl gibt an, wie viele Punkte einzulösen sind. Hat der Kunde zu wenig Punkte dafür, ist die Aktion noch nicht einlösbar.

Im Wert von (optional): Hier können Sie optional den Wert in Euro angeben, der sich der Kunde beim Einlösen der Aktion spart. Bei einem gratis Getränk wäre das der Preis des Getränkes, bei einem reduzierten Produkt die Differenz zum Vollpreis.

Gültig von/bis: Sollte die Aktion nur für einen bestimmten Zeitraum gültig sein, können Start- und Enddatum angegeben werden. Die Aktion wird in der App nur in diesem Zeitraum angezeigt. Bei einer dauerhaften Aktion den Regler rechts auf „ON“. Somit verschwindet das Eingabefeld für das Enddatum. Es muss allerdings trotzdem spezifiziert werden, ab welchem Datum die Aktion verfügbar ist und in der App aufscheint

Verfügbar in: Standardmäßig sind Aktionen in allen Filialen des Unternehmens verfügbar. Sollten Sie mehrere Filialen haben und die Aktion wird nur in ausgewählten Filialen können Sie das hier angeben.

Beschreibung: Damit der Kunde eine möglichst genaue Vorstellung davon hat, wobei es sich bei der Aktion genau handelt, können Sie hier das Angebot beschreiben.

Einlösebedingungen (optional): Wichtige Hinweise, wie beispielsweise „nur solange der Vorrat reicht“ oder „nur mittags verfügbar“ werden in diesem Feld angegeben.

Bevor Sie die Aktion erstellen, versichern Sie sich bitte noch einmal, ob die Aktionsdetails richtig sind, denn im Moment kann die Aktion im Nachhinein nicht mehr geändert werden, sondern nur gelöscht und wieder neu erstellt werden.

Die erstellte Aktion scheint nun in der Aktionen Liste auf und bei Klick auf den Eintrag können die Details abgerufen werden, sowie die Aktion gelöscht werden.

In der App wird die Aktion nun wie folgt dargestellt: